Im Juli 2021 veröffentlichte die Kommission den lang erwarteten Bericht über die Umsetzung der Richtlinie 2014/41/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. April 2014 über die Europäische Ermittlungsanordnung in Strafsachen, COM(2021) 409 final.

Der Bericht besteht aus fünf Kapiteln: Einleitung, allgemeine Bewertung, spezifische Bewertungspunkte, Datenerhebung und Schlussfolgerung. Wir freuen uns, berichten zu können, dass die meisten Erkenntnisse der Kommission unsere eigenen Erkenntnisse widerspiegeln, die im internationalen Vergleichsbericht des EIO-LAPD zu finden sind. In diesem kurzen Beitrag möchten wir einen interessanten Unterschied zwischen beiden Berichten aufzeigen, der sich auf die Sprachenregelung bezieht.